Softwareentwicklung

Eine Software macht eine Hardware oder Elektronik erst bedienbar. Es gibt auch Geräte, Steuerungen und Regelungen, welche ohne Software, mit reiner Hardware funktionieren. In den meisten Fällen möchte man jedoch das Verhalten eines Gerätes beeinflussen können. Die Softwareentwicklung stellt die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine her, indem eine Software (Programmcode) erstellt wird. Somit können Betriebszustände ausgelesen und Parameter gesetzt werden.

Der erste Schritt der Softwareentwicklung ist das Software Design. Um eine Software warten oder Erweiterungen einbringen zu können braucht es eine Struktur, sozusagen einen Bauplan für die Software, welcher sich an den Anforderungen und möglichen Erweiterungen oder Optionen und der Hardware/Elektronik orientiert. Dies hilft Fehler zu vermeiden und die Übersicht zu behalten. Zu einem guten Software Design gehört aus unserer Sicht auch eine Dokumentation der Software sowie eine Versionsverwaltung.

Eine Software oder ein Programm kann in verschiedenen Programmiersprachen realisiert werden. Dies ist abhängig von der Anwendung und dem verwendeten Zielsystem, der Hardware.




Hardwarenahe Software, auch Firmware genannt, "läuft" auf einem Controller oder Prozessor und verleiht einem elektronischen System seine "Intelligenz". Hierfür verwenden wir hauptsächlich die Programmiersprachen:

  • Assembler
  • C



Bedienung per Webinterface ermöglicht Zugriff auf Elektronik mit Hilfe eines beliebigen Webbrowsers:

  • PHP
  • JavaScript
  • HTML

Bediener-Software als eigenständiges Programm auf dem Computer des Operators:

  • Java
  • C





ELSOME GmbH
Tüelenstrasse 9
CH-9533 Kirchberg SG
Tel. 071 511 22 05
Kernbereiche
Elektronik
Software
Mechanik

Ergänzungen
Hardware
Automation
Kontakt

Sicherheit
Impressum